Creativity, Activity and Service Programme (CAS)

Das CAS-Programm (Creativity-Activity-Service) ist ein zentraler Teil des IB-Programms. Das Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler in sinnvolle Aktivitäten ausserhalb der Schule zu involvieren, welche persönliche Herausforderungen bieten.

Sinn und Zweck des CAS-Programms

  • Reflektierendes Denken und Erweiterung des Bewusstseins für die eigenen Stärken und Schwächen
  • Akzeptieren neuer Herausforderungen und Rollen
  • Planen und Realisieren von Aktivitäten in verschiedenen Gemeinschaften
  • Zusammenarbeit mit anderen Menschen
  • Durchhaltewillen und Engagement
  • Sich mit global relevanten Problemen befassen
  • Abwägen der ethischen Auswirkungen des eigenen Handelns
  • Entwicklung neuer Fertigkeiten

Bewertung des CAS-Programms

Ziel des CAS-Programms ist es, unabhängig und verantwortungsbewusst zu werden, Aktivitäten selbst organisieren, planen und durchführen zu können und ihren Ablauf zu dokumentieren. Während der gesamten zwei aktiven Jahre im CAS-Programm müssen die Schülerinnen und Schüler wöchentlich ihren Fortschritt in Form eines Journals belegen.

Anforderungen des CAS-Programms

Im folgenden Dokumten finden Sie die detaillierten Ausführungen zum CAS-Programm.

tl_files/lyceum/upload/pdf-icon.png Anforderungen des CAS-Programms